Neuer Vorsitz gewählt!

Gepostet am

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

Heute fand die Übergabe des Vorsitzes des Fachschaftsrates War and Conflict Studies der Universität Potsdam statt. Das neue Team freut sich auf eure Anliegen und zwei spannende Jahre voller interessanter Vorträge, anregender Diskussionen und wichtiger Strukturarbeit. Wir werden unser Bestes tun, den Studierenden des Studiengangs War & Conflict Studies nur beste Angebot zu bieten.

Wir möchten, dass unsere Universität ein Ort bleibt, an dem keine kontroverse, respektvolle Diskussion gescheut wird – auch im Rahmen interessanter Vorträge.
Alle wichtigen Termine hierzu werden auf unserem Blog aufgelistet werden.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Fachschaftsrat War and Conflict Studies der Universität Potsdam

28577123_1995252460489153_1089932079442491937_n

(v.l.n.r: David Kirsch, Vorsitz; Eva Maria Steinbrecher, Vorsitz a.D./Studienkommission)

Werbeanzeigen

Veranstaltungshinweis:

Gepostet am Aktualisiert am

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, liebe Leserinnen und Leser,

hiermit möchten wir auf eine Veranstaltung der Bundesakademie für Sicherheitspolitik aufmerksam machen, welche nun zum dritten Mal in Kooperation mit dem Bundesministerium der Verteidigung stattfindet.

Studierendenkonferenz 2017

Unter der Leitfrage „Wie funktioniert eigentlich Sicherheitspolitik?“ lädt die Bundesakademie für Sicherheitspolitik vom 9. bis 11. Oktober 2017 interessierte Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen aus ganz Deutschland ein, Einblicke in die Praxis sicherheitspolitischer Analyse- und Entscheidungsprozesse zu erhalten. Während der Konferenz übernehmen die Studierenden die Rolle von Referenten in einem Bundesministerium und bearbeiten gemeinsam mit Experten aus der Praxis sicherheitspolitische Problemstellungen. Abschließend gilt es, diese in einem Briefing gegenüber erfahrenen Führungskräften zu präsentieren.

Programmübersicht

Montag, 9. Oktober

  • Einführung in das Programm der Konferenz: Grundlagen vernetzter Sicherheitspolitik und sicherheitspolitische Herausforderungen des afrikanischen Kontinents
  • Gemeinsames Kennenlernen

Dienstag, 10. Oktober bis Mittwoch, 11. Oktober

  • Vertiefung in Arbeitsgruppen
  • Methodenimpulse und fachliches Mentoring
  • Austausch mit Angehörigen von Bundesministerien und Behörden
  • Abschließendes Briefing von Führungskräften und direktes Feedback

Die Teilnahme an der Veranstaltung sowie Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei. Die An- und Abreise nach und von Berlin sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu organisieren und zu bezahlen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Ihr unter www.baks.bund.de

Das Bewerbungsformular findet Ihr unter der Adresse:

https://www.baks.bund.de/sites/baks010/files/studierendenkonferenz_2017_bewerbungsformular_0.pdf

Hinweise zu der Bewerbung unter der Adresse:

https://www.baks.bund.de/de/studierendenkonferenz-bewerbung

 

Wir wünschen allen Interessierten viel Erfolg bei der Bewerbung!

Lars Randewig

 

 

FSR-Sitzung im Ratskeller Babelsberg

Gepostet am Aktualisiert am

Liebe Mitstudenten!

Am Freitag, den 09.06.2017, trifft sich der FSR War and Conflict Studies im Ratskeller Babelsberg, Karl-Liebknecht Str. 135, um 18:00 Uhr.

Folgende Tagespunkte sollen besprochen werden:

Top 1:
Bestätigung des Protokolls vom 19.04.2017

Top 2:
Nachbesprechung der Podiumsdiskussion vom 31.05.2017 und die Finanzierung durch den FSR

Top 3:
Status Finanzen

Top 4:
Steuerseminar am 14.07.2017

Top 5:
Sommerfest

Wir würden uns freuen,wenn sich ein paar Studenten einfinden würden.

Liebe Grüße,

Euer FSR

Veranstaltungshinweis: 31.05.2017

Gepostet am Aktualisiert am

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, liebe Leserinnen und Leser,

hiermit möchten wir auf eine Veranstaltung der Potsdamer Arbeitsgruppe für Sicherheitspolitik aufmerksam machen, bei dessen Planung auch der Fachschaftsrat mitgewirkt hat:

Geschätzte Kommilitonen, werte Interessierte, liebe Freunde,

hiermit laden wir Euch herzlich zur Auftaktveranstaltung der PAS ein – einer Podiumsdiskussion zum Thema: NEUORDNUNG NAHOST IM SCHATTEN DES „IS“

Nächsten Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:30 – 20 Uhr im H02 am Campus Griebnitzsee (Haus 06).

Das Podium setzt sich zusammen aus:

Dr. Christoph Günther, Dr. Klaus Wittmann und Dr. Bernd Lemke. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Sönke Neitzel.

Wir freuen uns auf Euch!

Neuordnung Nahost im Schatten des "IS" - Lars Randewig

 

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und wünschen einen informativen Abend.

i.A. Lars Randewig

 

 

 

Version 1.0 geht an den Start

Gepostet am Aktualisiert am

Hallo Zusammen,

nach nunmehr einmonatiger Wartezeit geht die Version 1.0 und damit die neue Fachschaftsseite der Studiengänge „War and Conflict Studies“ & „Military Studies“ an den Start. Ziel des Blogs wird in den kommenden Wochen und Monaten Euch über alle relevanten Themen des Studiengangs sowie bevorstehende Veranstaltungen und die Arbeit eurer Fachschaft auf dem laufenden zu halten.

Damit der Blog eine entsprechende Qualität erlangt und möglichst breit unsere Themenfelder abbildet, ist auch eure Mitarbeit gefragt. Habt ihr Hinweise auf Veranstaltungen, Links zu interessanten Artikeln oder selber eine Idee für einen Beitrag? Dann her damit oder einfach selber schreiben… Schickt einfach eine E-Mail an:

warandconflictstudies.potsdam@gmail.com.

In diesem Sinne einen guten Start in das neue Semester!

Der Fachschaftsrat

 

Under Construction

Gepostet am Aktualisiert am

Hier entsteht die neue Internetpräsenz des Fachschaftsrats „War and Conflict Studies“ & „Military Studies.“

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange.

Bis zu deren Abschluss möchten wir auf den Blog des Studiengangs „Military Studies“ verweisen:

militarystudies.wordpress.com

Beste Grüße,

Der Fachschaftsrat